CD "The Art of Imagination" Werke von Bax, Scott, Doppler/Zamara und Hilse

Queens Duo:

Verena Beatrix Schulte, Flöte & Hanna Rabe, Harfe

The Art of Imagination - Queens Duo


Werke für Flöte und Harfe aus Großbritannien und Deutschland

"Logic will get you from A to B. Imagination will take you everywhere." (Albert Einstein)

Mit ihrer Debüt-CD "The Art of Imagination" widmet sich das Queens Duo der Grundlage jeglicher Kunstform: Der menschlichen Phantasie und Vorstellungskraft. Filmmusik trifft auf Opernfantasie - Stummfilm-Komponisten auf komponierende Poeten.
Mit ausgesuchten Kompositionen und Liebe zum Detail laden die Flötistin Verena Beatrix Schulte und die Harfenistin Hanna Rabe in vier expressive Phantasiewelten ein: B. Hilse (1884-1964): Suite Op. 6 - Arnold Bax (1883-1953): Sonata for flute and harp - Franz Doppler (1821-1883) / Antonio Zamara (1829-1901): Casilda Fantaisie for flute and harp - Andy Scott (*1966): Sonata for flute and harp.

"I was delighted when approached by the Queens Duo, who came to the UK in Autumn 2014 to rehearse my Sonata with me. As a composer you cannot ask for any more than the commitment, effort and sheer musicality that Verena and Hanna show when rehearsing, performing and recording.
It is a real privilege for me to have my Sonata included on this CD, and brilliantly performed! I am a fan of the Duo and wish them every success."
Andy Scott


Video "Making of... / Behind the scenes" zur neuen CD-Einspielung THE ART OF IMAGINATION mit Hörbeispielen vom Queens Duo:
Video-Kanal von TYXart

Video B. Hilse, 1. Satz - zur neuen CD-Einspielung THE ART OF IMAGINATION:
Queens Duo Video Channel

Glorious!
[...] You are free to create your own storyline, and in the capable hands of these two musicians, that should be easy work. [...]
This is overall a wonderful disc that introduces the listener to new repertoire played at a high standard.

harpcolumn.com USA, Alison Young (online 09-10/2016)

CD-Vorstellung, Hörbeispiele und Interview mit dem Queens Duo live in der Sendung!
WDR3 TonArt (Sendung vom 09.03.2016)

Was für ein göttliches Gipfeltreffen: das Instrument des griechischen Gottes Pan und jenes des ägyptischen Gottes Hathor treffen sich auf dieser CD in Form des Queens Duo. [...] das Repertoire auf dieser CD verdient das Prädikat "wertvoll" [...] All das macht das Queens Duo in jeder Hinsicht ausgezeichnet. Beide beherrschen ihr Instrument mit virtuoser Brillanz und klanglicher Fantasie, da bleiben absolut keine Wünsche offen. Und auch rein musikalisch betrachtet ist diese CD ein uneingeschränkter Genuss.
klassik-heute.de, Guido Krawinkel (online 15.01.2016)

Königliches für Flöte und Harfe
[...] die beiden Musikerinnen haben sich zum "Queens Duo" zusammengeschlossen.
Schließlich spielen sie auch königlich. Das kann und sollte sich jeder Musikfreund auf ihrer ersten CD anhören.

Lippische Landeszeitung (03.02.2016)

Das Bildhafte in der Musik // Drei Fragen an ... das Queens Duo (Interview online zu finden!)
Mit der reizvollen "Suite op. 6" des deutschen Komponisten B. Hilse [...] hat das Duo eine echte Entdeckung gemacht. Das bekannteste Stück auf der CD dürfte die herrliche englische "Sonata for flute and harp" von Arnold Bax sein... Eine tolle Ausgrabung ist dann wieder die "Casilda"-Opernfantasie, die der Komponist und Flötist Franz Doppler in Zusammenarbeit mit Antonio Zamara, dem einstigen Solo-Harfenisten der Wiener Hofoper, Mitte des 19. Jahrhunderts geschrieben hat. Osteuropäische Rhythmen, Jazz-Anklänge und Prärie-artige Cinema-Sounds dominieren dann das letzte Stück der CD: die "Sonata" des 1966 geborenen Briten Andy Scott. Klasse!

Südwestpresse, Feuilleton "Klassisch", Dr. Burkhard Schäfer (16.03.2016)

Repertoire-Raritäten
[...] Sehr geschickt und sensibel spannen die Musikerinnen den Bogen vom deutschen Romantiker Bernhard Hilse bis hin zum Engländer Andy Scott, Jahrgang 1966, und seinen Jazz-Rhythmen. Dazwischen finden wir dessen Landsmann Arnold Bax mit einer mit volksliedhaften Tönen getränkten Sonate, sowie ein Werk von Franz Doppler, das Paradebeispiel eines Virtuosenschreibers im 19. Jahrhundert.
Das 'Queen's Duo' findet für jedes Werk den passenden Ton, lotet sehr feinfühlig die klanglichen Möglichkeiten der beiden Instrumente aus, deren leicht zerbrechlicher und zarter Klang trefflich aufeinander abgemischt ist.

pizzicato - Remy Franck's Journal about Classical Music Luxemburg, Guy Engels (online 23.06.2016)



CD-Programm / Trackliste:

B. Hilse (1884–1964): Suite op. 6
Andante
Bacchanale
Adagio
Scherzo

Arnold Bax (1883–1953): Sonata for flute and harp
Allegro Moderato
Cavatina Lento
Moderato Giocoso

Franz Doppler (1821–1883) / Antonio Zamara (1829–1901):
Casilda Fantaisie for flute and harp

Andy Scott (*1966): Sonata for flute and harp
“Freely, with energy“
“Rubato“
“With purpose and energy!”

» Ausführliche Informationen, Liedtexte, Photos etc. im CD-Booklet
» Booklet-Texte: DE, EN, FR | Gesamtspielzeit: 64min 30sec
» Format: 1 Audio-CD, Jewelcase | Reihe "Chromart Classics"
» Bestell-Nr.: TXA15051 | GTIN: 4250702800514 | VÖ: ab 10/2015
» CD direkt erhältlich bei TYXart oder im Handel

Weitere Informationen und Konzerttermine "Queens Duo":
queensduo.de




Tags: Queens Duo Schulte Rabe Flöte Harfe Bax Scott Hilse Doppler Zamara
CD Bestell Nummer TXA 15051 GTIN EAN 4250702800514 TYXart Labelcode LC28001



Copyright © TYXart©. Alle Rechte vorbehalten. TYXart.de