CD "Italian Sonatas 1730" "Remembering Naples & Venice"

Sabrina Frey, Blockflöte & Philippe Grisvard, Cembalo

 

Italian Sonatas 1730 - Werke für Flöte und Cembalo - Frey & Grisvard


Italienische Sonaten des Barock – Werke für Blockflöte & Cembalo von Sieber, Sammartini, Ferronati, Scarlatti, Vivaldi und Mancini [inkl. Weltersteinspielungen]

DAS THEMA
Das Programm führt auf eine wunderbare Reise quer durch das barocke Italien und beleuchtet dabei verschieden farbige Kompositionen, die für Blockflöte und Basso continuo geschrieben wurden. Dabei werden einige grosse Musikzentren der damaligen Zeit – Mailand, Venedig und Neapel – besucht und lassen den Zuhörer in eine vergangene Epoche eintauchen. In diesen Zentren entstanden verschiedene Stile, die heute als «venezianische Schule» und «neapolitanische Schule» bekannt sind, und die zuletzt in den «galanten Stil» münden. Auch grosse Einflüsse des Kompositionsstils von Arcangelo Corelli sind in einigen Sonaten des Programmes zu hören.

Sobald das Instrument Blockflöte auftaucht, fragt man sich immer wieder, ob dies wohl ein Randinstrument gewesen sei, oder doch innerhalb der Musikszene eine grosse Bedeutung gehabt haben könnte. Fest steht, dass es zahlreiche Sonaten gibt, die speziell für dieses Instrument komponiert wurden, ebenso wie es auch umfangreiche zeitgenössische Transkriptionen des Oboen- und Violinrepertoires für Blockflöte gibt. Auch entschlossen sich Komponisten wie der deutschsprachige Oboen-Virtuose Sieber, beeinflusst durch die grosse Beliebtheit der Blockflöte, nach Italien zu reisen, um angesehene Meister dieses Instruments zu werden.

Das vorliegende Programm besteht daher ausschliesslich aus Werken, die es in einer originalen historischen Handschrift gibt. Die Manuskripte sind zwischenzeitlich in zahlreichen Bibliotheken quer durch Europa bis in die USA verstreut – und dennoch haben sie alle eines gemeinsam: Sie enthalten wunderbare Sonaten für Blockflöte und Basso continuo, die alle in Italien innerhalb von 30 Jahren komponiert wurden. Und je tiefer man schlussendlich in dieses Programm eintaucht, desto mehr kann man über die Vielfalt und aber auch über einige Rätsel staunen, die sich plötzlich auftun ...


DAS DUO
Seit zahlreichen Jahren verbindet Sabrina Frey und Philippe Grisvard eine enge Zusammenarbeit. Eine zunehmende Konzerttätigkeit als Duo liess den Wunsch entstehen, ein Programm nur für Blockflöte und Cembalo auf CD festzuhalten und dabei alle klanglichen, interpretatorischen und flexiblen Register dieser beiden Instrumente auszuschöpfen. Sämtliche Verzierungen der Blockflöte und Interpretationen der Basso-continuo-Stimme wurden von den beiden Musikern geschrieben.
Sabrina Frey wird als "aufgeschlossen, innovativ und interessant“ beschrieben, ist bekannt für ihren einzigartigen, weichen Klang und prägt den Charakter der Blockflöte unserer Zeit. Als Musikerin wurde sie mit internationalen Preisen und Auszeichnungen geehrt.
Philippe Grisvard ist einer der führenden Cembalisten der Barockszene, der mit bekannten Ensembles in den grossen Konzertsälen unterwegs ist. Als Dirigent leitet er eigene Opernproduktionen.

(Kurztext aus dem Booklet / Lange Version mit ausführlichen Komponisten- und Werkbeschreibungen von Vanni Moretto ebendort zu finden)



Kostenlose Hörbeispiele dieses neuen CD-Albums!






CD-Programm / Trackliste:

Ignazio Sieber (ca. 1680 – ca. 1757)
Sonata X a Flauto con il suo Basso Continuo, G minor
I Adagio
II Allegro
III Adagio
IV Giga Allegro

Giuseppe Sammartini (1695 – 1750)
Sonata Prima, C major *
I Andante
II Allegro
III Allegro

Giacomo (Lodovico?) Ferronati (? – 1767)
Sinfonia a Flauto Solo con Basso, G minor *
I Adagio
II Allegro
III Adagio
IV Allegro

Alessandro Scarlatti (1660 – 1725)
Sinfonia De Scarlatti a Flauto e Basso, G major *
I Andante (Allemanda)
II (Passepied I)
III Allegro
IV Allegro (Minuetto)
V (Sarabanda)
VI (Passepied II)
VII (Giga)

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)
Sonata Flauto Solo e Cembalo, RV 806, G major
I Andante
II Allegro
III Largo
IV Allegro

Giuseppe Sammartini
Sonata III Flauto Solo con il Basso, E minor
I Allegro
II Andante
III Minuet

Francesco Mancini (1672 – 1737)
Sonata VII for a fl ute with a thorough bass for the harpsicord, C major
I Spiritoso – Largo
II Allegro
III Largo
IV Allegro

* World Premiere Recordings / Weltersteinspielungen


24 Bit / 96 kHz Audiophile Recording | High Definition Mastering for CD and Audiofiles

Dieses CD-Album wird in einem hochwertigen 6-seitigen Digipak inkl. 24-seitigem 3-sprachigem Booklet angeboten.




Tags: Keywords Italienische Sonaten 1730 Frey Blockflöte Grisvard Cembalo Ersteinspielungen 4250702801665 TYXart

» Ausführliche Informationen, Texte, Photos etc. im CD-Booklet
» Gesamtspielzeit: 59min 05sec | Booklet-Text: DE, EN, FR
» Format: 1 Audio-CD | Reihe "Early Music" | VÖ: ab 09/2022 ff.
» Bestell-Nr.: TXA21166 | GTIN (EAN): 4250702801665 | © 2022
» CD direkt erhältlich bei TYXart oder im Handel

Weitere Alben mit den Künstlern:
"Accademia dell'Arcadia - Roma 1710"

Informationen zur Künstlerin und Konzerttermine:
sabrinafrey.com

Copyright © TYXart©. Alle Rechte vorbehalten. TYXart.de | Impressum | Datenschutzerklärung